Rezept drucken

Suppenpaste (Thermomix Variante)

mit ordentlich viel Umami
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Autor: 1a Kitchen

Equipment

Zutaten

  • 1 kg Gemüse (zb. Selleriewurzel, Selleriestange, Petersilienwurzel, Pastinake, Lauch, Möhren, davon 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen oder mehr, ein paar frische Tomaten, 100g Champignons)
  • 180 g Steinsalz
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1

    Bund

    Blattpetersilie, gehackt

  • ½-1 Bund Thymian, gezupft
  • einige Zweige Rosmarin, gehackt
  • 3-4 Lorbeerblätter
  • 100 ml Weißwein
  • ein kleines Stück Parmesan oder Pecorino (ca. 80g)

Anleitungen

  • Gemüse waschen und evtl schälen. Gesamtmenge abwiegen und Salzmenge bestimmen.

  • Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 7 zerkleinern. Olivenöl in den TM geben und Zwiebeln und Knoblauch für einige Minuten auf Stufe Varoma anschwitzen (ohne Meßbecher). Das restliche Gemüse dazugeben und auf Stufe 7 kurz zerkleinern. Gehackte Kräuter dazugeben und mit Wein angiessen. Für 40 Minuten bei offenem Deckel auf Stufe 2 köcheln lassen (mit Gareinsatz als Spritzschutz auf dem Deckel).

  • Derweil die Gläser vorbereiten (in kochendem Wasser oder im Backofen steriliseren).

  • Masse zum Schluss auf Stufe 10 für 1 Minute mit eingesetztem Messbecher pürieren. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, die Brühe zu testen. Dafür einen TL der Paste in einem Glas heissem Wasser lösen und probieren. Falls nötig abschmecken: braucht es noch mehr Salz? 

  • Den Parmesan zugeben, die Masse nochmal für 30 Sekunden pürieren und dann die heiße Paste vorsichtig abfüllen.

  • Voilà! Viel Vergnügen mit dem Brühenzauber.

Notizen

Die Gläser sind gekühlt viele Monate haltbar. Beim Entnehmen immer darauf achten, einen sauberen Löffel zu verwenden.