Nachhaltige und schöne Geschenkideen // Sustainable and small gifting

 

Verschenkt Ihr auch so gerne Adventskalender? Selbermachen ist natürlich am Schönsten. Wer das nicht schafft – ich habe mal meine kulinarischen Favoriten von kleinen Produzenten herausgesucht. Dieses Jahr habe ich den hausgemachten von ‘Frisches vom Bauernhof’ verschenkt, für den man allerlei Senfsorten, Salzmischungen, Aufstriche, Honigsorten und Essige aussuchen kann. Ich selbst freue mich bereits auf den Kaffeekalender mit 24 verschiedenen Single Origin Bohnen, den wir hier bestellt haben. Wenn Ihr bis Montag, den 27. November, bestellt, dann kommt er sogar noch pünktlich zum 1. Dezember an!

Wer noch nachhaltige Geschenkeinspiration für Weihnachten sucht, da hätte ich auch etwas für Euch.

Über Instagram entdeckt: die Aktion #shopsmallandhappy von Renna Deluxe. Über den Hashtag könnt Ihr kleine ProduzentInnen und Labels finden, die meist in Deutschland fernab vom Mainstream gestalten und produzieren. Ich habe gleich eine Handvoll Labels entdeckt, die ich noch nicht kannte.

Meine Higlights:

_ Fliesenaufkleber in Terrazzo oder mit Fischen.

_ Upcycling deluxe. Wollkleidung für Babies aus Secondhand-Wollpullovern.

_ Schöne handgefertigte Keramik aus Hamburg.

_ Seegras und Rattanmöbel mit voller Preistransparenz.

_ Schöne Papeterie und nochmal schöne Papeterie

_ Diese Lampenschirme!

 

Aus den USA habe ich Euch folgende Coomunity-Buchprojekte mitgebracht, die neben grossartigen Rezepten einen weiteren Zweck verfolgen.

Das #plasticfreefoodie eZine (Vol 1 – 2017) mit 80 veganen Rezepten (ohne bei den Zutaten auf Plastikverpackungen zurückgreifen zu müssen) von über 60 inspirierenden Foodies, Zero-waste Aktivisten, and grossen Meeres-Fotografinnen. Alle Erlöse gehen an Stiftungen für den Erhalt der Ozeane. Andere Formate hier erhältlich.

Und ein feministisches Kochbuch von wunderbaren Frauen: ‘Cooking up Trouble – Recipes to Nourish Women’, das seit kurzem wieder lieferbar ist. Es ist wunderschön fotografiert und ich freue mich schon sehr auf meines. Der Erlös geht an Planned Parenthood.

 

Ohne viele weiteren Worte unbedingt empfehlenswert finde ich diese neu erschienen Kochbücher (ein längerer Post folgt dazu noch):

Alles, was Alison Roman macht, ist einfach grossartig. Alles, was meine Freundin Veronika macht, auch. Und gottseidank hat mein neues Lieblingsrestaurant gerade ein Kochbuch rausgebracht (leider bislang nur in den USA erhältlich, deshalb flott bestellen!).

 

(*diese Links sind Affeliate-Links. Wenn ihr etwas darüber kauft, bekomme ich eine Miniprovision und kaufe mir davon sehr wahrscheinlich ein Kochbuch. Besser für die restliche Welt und Euer Karma ist natürlich der Buchladen um die Ecke.)

 

/// sorry, English version coming asap ///

 

0 comments
Submit comment