Rosensalz (für Dich) // Rose Salt (for You)

Rosensalz 1a Kitchen

“Freundschaft ist des Lebens Salz.”

In diesem Sommer habe ich etwas Großes über Freundschaft gelernt:
dass nach dem Mut (oft) etwas sehr Schönes kommt.
Und weil ich weiß, dass es manchmal einen Anstoß von außen braucht, und ich es selbst als etwas so Wichtiges und Wärmendes erlebt habe, möchte ich an dieser Stelle eine Lanze brechen fürs Mut fassen und fürs über-den-eigenen-Schatten-springen.
Am Ende sind die Momente, die wir teilen können, mit Freundinnen und Freunden (naklar, und mit den Liebsten und la famille), mit Menschen, die uns – und die wir – schon lange kennen, einfach so schön und groß und wichtig. Wenn es da also jemanden gibt, den ihr schon lange mal wieder kontaktieren wolltet: einfach machen. Do it. Und ich wünsch euch, dass plötzlich 5, 10, 15 Jahre nichts sind, und ihr euch wieder findet.

Und dann mit rosé Wein anstosst, oder mit rosafarbenem Salz auf Butterbrot.
Denn so wie Freundschaften das Salz des Lebens sind, so ist das Salz die beste Freundin von Gemüse.
Oder Pasta.

Oder eben Butterbrot.

 

Rosensalz 1a Kitchen

Rosensalz 1a Kitchen

 

Von Tanja Grandits habe ich mir abgeguckt, dass monochrome Geschmäcker gut miteinander harmonieren. Hier kommt also mein Lieblingsrezept für spätsommerliches Rosensalz. Ein Hauch Frucht von Himbeer und Hibiskus trifft auf Rosenblüten, Meersalz, und zweierlei Pfeffer. Der fruchtige zitrische Szechuanpfeffer bringt die Schärfe mit, der kleine lange Pfeffer ist sein schokoladiger Pendant. Wer keinen Szechuanpfeffer finden kann, nimmt  Paradieskörner , die dem Ganzen noch eine feine Ingwernote verleihen. Selbstverständlich kann auch schwarzer (Tellicherry) Pfeffer verwendet werden, ich empfehle jedoch den Mix von zwei Pfeffer-Arten, um die Aromen ein wenig auszupendeln. Wer es noch fruchtiger mag, kann einfach den Anteil des Himbeerpulvers und der Hibiskusblüten erhöhen (aber Achtung, Himbeerpulver ist etwas kostbarer). Apropos fruchtig, schmeckt auch ganz toll auf frischer Melone!Rosensalz 1a Kitchen

Rosensalz 1a Kitchen

 

 

1a Rosensalz

Für gut 300g Salz (um ganz viele FreundInnen zu beglücken):

_ 200g Meersalz oder Steinsalz
_ 40g getrocknete Rosenblüten
_ 20g Himbeerpulver oder getrocknete Himbeeren (auch Cranberrypulver ist eine gute Alternative)
_ 20g Hibiskusblüten
_ 20g Szechuanpfeffer
_ 20g kleiner langer Pfeffer (Stangenpfeffer)

und so gehts:
_ in einem kleinen Küchenmixer (ich nehme für alle meine Gewürzmischungen eine ausrangierte Kaffeemühle mit Schlagmesserwerk) nacheinander alle Zutaten so fein wie gewünscht schroten/mahlen.
_ alle Zutaten gut durchmischen (Achtung Niesreizgefahr), abschmecken.
_ abfüllen in kleine Schraubgläschen.

Voilà!
Auf die Freundschaft.

 

Links:
_ Himbeerpulver*
_ Hibiskusblüten*, gibts auch im Reformhaus
_ Rosenblüten*,  gibts auch in der Drogerie/Apotheke
_ kleiner langer Pfeffer von Spice for Life (1a dealer!), oder auch hier* oder hier*.
_ Szechuanpfeffer*
_ eine ähnliche Kaffeemühle* wie meine
_ Schraubgläser mit 70ml*

(*diese Links sind Affeliate-Links. Wenn ihr etwas darüber kauft, bekomme ich eine Miniprovision und kaufe mir davon sehr wahrscheinlich ein Kochbuch.)

G E W I N N S P I E L :
Und weil auch Freundschaften, die hier und auf Instagram zu meinen schönsten Erfahrungen mit diesem Internet gehören, verlose ich ein Gläschen 1a Rosensalz. Wer Post bekommen möchte, hinterlässt mir einfach bis zum 27. August um 23h59 einen Kommentar. Wer mag, erzählt, wann Euch zuletzt eine Freundschaft überrascht und erfreut hat. Versand in jedes Land der Welt.

Ich freue mich von Euch zu hören!

U P D A T E  21.08.2017
Na, da habe ich wohl nicht mitgedacht. Hiermit wird das Rosensalz V E R D O P P E L T , denn das macht ja viel mehr Sinn, wenn der/die Gewinner/in das mit dem/der Besten teilen kann, oder?

U P D A T E 28.08.2017
GEWONNEN HAT DER KOMMENTAR NUMMER 1 – Tine! Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Freude dir und deiner Schwester.

 

Rosensalz 1a Kitchen

/// e n g l i s h    v e r s i o n    b e l o w

Rosensalz 1a Kitchen

 

“Friendship is the salt of life.”

This summer, I learned something big about friendship: that after courage (often) something very beautiful follows. And because I know that sometimes it takes an impulse from the outside, and I’ve experienced it as something so important and warming, I would like to promote this kind of courage to jump over-the-own-shadow.
In the end, the moments we can share with friends (… and with the loved ones and la famille), with people who know us – and who we know – since a long time are so beautiful and important. So if there is someone you would like to contact again since a long time: just do it. Do it! It may be that you both end up after 5, 10, 15 years and not even know where they went.

And then you may have a toast with rosé, or with rosy salt on buttered bread.
For as friendships are the salt of life, the salt is the best friend of vegetables.
Or pasta.

Or buttered bread.

 

Rosensalz 1a Kitchen

 

From Tanja Grandits, I have learned, that monochrome tastes harmonize well with each other. So here comes my favorite recipe for late-summer rose salt. A touch of raspberry and hibiscus meets rose petals, sea salt, and two kind of peppers. The fruity citrus Szechuan pepper brings the sharpness, the small long pepper is its chocolate counterpart. If you can not find a Szechuan pepper, take paradise grains, which give the whole thing a fine ginger note. You can also use black (Telicherry) pepper, but I recommend the mix of two types of peppers to balance the aroma. If you like it even fruitier, you can simply increase the proportion of raspberry powder and hibiscus blossoms (but beware, raspberry powder is something more precious).

Rosensalz 1a Kitchen

 

1a Rose Salt

For about 300g salt (to make some good friends happy):

_ 200g natural Sea salt or stone salt
_ 40g dried rose petals
_ 20g raspberry powder or dried raspberries (also cranberry powder is a good alternative)
_ 20g Hibiscus flowers
_ 20g Szechuan pepper
_ 20g small long pepper (stick pepper)

How to:
_ In a small kitchen mixer (I use for all of my spice mixes a discarded coffee mill with electric blades) seperately grind all the ingredients as fine as desired .
_ Mix all the ingredients well (beware of sneezing), taste.
_ Fill into small screw jars.

Voilà!
On friendship.

Links:
_ Raspberry powder*
_ Hibiscus blossoms*
_ Small long pepper*
_ Szechuan Pepper*
_
A similar coffee grinder* as mine
_ jars with golden lids*

And because friendships, which I have made here and on Instagram belong to my most beautiful experiences with this Internet, I’m giving away a jar of Rosensalz – Rose Salt. If you want to get mail, just leave me a comment until the 27th of August at 23h59. If you like, let me know me when lately a friendship has surprised and delighted you. Shipping to any country in the world.

I’m looking forward to hearing from you!

U P D A T E 8/21/2017
Well, I missed something here, obviously. Of course the winner gets  T W O  salts, to give one away to her/his bestie!

U P D A T E 8/28/2017
WINNER IS COMMENT NUMBER 1 – Tine! Congrats and enjoy the salt with your sister! <3

 

ps: *affiliate links: If you buy something I’ll get a small provision and will probably buy another cook book.

Rosensalz 1a Kitchen

37 comments
  1. Tine says: August 21, 201710:43 am

    Hi!
    Oh wie toll! Ich würde gerne meiner Schwester eine Freude bereizen! Vielen lieben Dank! Lg Tine

    • Anni says: August 21, 201710:45 am

      Liebe Tine, wie schön! Schwesternliebe ist auch etwas ganz ganz tolles.
      ich drück dir die Daumen! herzlich, Anni

    • Anni says: August 28, 20178:49 am

      Liebe Tine, die Glücksfee war dir hold! Ich hoffe die kleinen Salze machen dir und deiner Schwester Freude. schickste mir deine Adresse? =)

  2. Sieglinde says: August 21, 201711:01 am

    Hallo!
    Ein schöner Post über das Thema Freundschaft! Ohne Freunde wäre das Leben nichts wert! Liebe Grüße siggi

    • Anni says: August 21, 201711:16 am

      Liebe Sieglinde, ojah.
      das ist so wahr und auch so wunderbar. auf noch ganz viele tolle Freundschaftsmomente!
      herzlich, a***

  3. Gesa says: August 21, 20172:44 pm

    Uii, ich würde so gerne Rosensalz gewinnen! Meine beste Freundin hat mir selbst geernteten Pfeffer aus Vietnam mitgebracht (wir lieben Salz und Pfeffer). Da Blumen zwar auch schön, aber Rosensalz in diesem Fall die bessere “Blume” ist, würde ich mich in Form eines leckeren gemeinsamen AbendBrotes mit Rosensalz bei ihr bedanken! (Es wird dann natürlich schwesterlich geteilt)

    • Anni says: August 21, 20174:03 pm

      Oh, liebe Gesa, selbst geernteter Pfeffer ist ja wirklich deluxe! Grossartig.
      ich drück die Daumen und wünsch Euch noch ganz viele gemeinsame feine Abenbrote… lg a***

  4. Merle says: August 21, 20176:46 pm

    Oh Rosensalz, das klingt ja toll! Ganz aktuell zum Thema Freundschaft fällt mir ein, wie dankbar ich dafür bin, immer so liebe Menschen auf meinen (alleinigen) Reisen kennenzulernen, wo innerhalb kürzester Zeit aus völlig Fremden Freunde werden! So hab ich vor einigen Jahren eine meiner besten Freundinnen kennen gelernt! Diese Begegnungen möchte ich nicht mehr missen <3
    Viele liebe Grüße,
    Merle

    • Anni says: August 21, 20177:48 pm

      Liebe Merle, das ist ja toll. Reisefreundschaften sind wirklich was sehr besonderes. Und irgendwie auch eine schöne Metapher, denn ich glaube dass man sich auch in Freundschaften auf die Reise macht, mal gemeinsam, mal unterschiedlich schnell. Umso schöner, wenn man sich dann hinter der nächsten Biegung wieder findet und anknüpfen kann miteinander. herzlich, a***

  5. Kristina says: August 21, 20179:02 pm

    Das Rosensalz ist wirklich eine schöne Idee – merci!

    • Anni says: August 22, 20177:56 am

      und so einfach! =) viel Spaß beim nachmachen. herzlich a***

  6. Kathrin says: August 21, 20179:36 pm

    Hallo, was für eine wunderschöne Seite du hier hast!!!
    Dein Text über Freundschaft hat mich sehr an meine beste Freundin erinnert. Wir sind schon seit der fünften Klasse beste Freundinnen und machen nächstes Jahr gemeinsam Abi. Am besten gefallen mir immer die kleinen Aufmerksamkeiten an Tagen, an denen man sie nicht erwartet. Eine Dose selbstgebackener Kekse vor dem Aufbruch in den Urlaub, ein geteiltes Grinsen, eine Postkarte aus fernen Ländern.
    Freundschaft ist etwas wunderbares für alle die in ihren Genuss kommen.
    Über ein Gläschen Salz würde ich mich sehr freuen, finde aber bereits das Rezept zum selber machen großartig!
    Vielen Dank dafür!!

    • Anni says: August 22, 20178:05 am

      Liebe Kathrin, jetzt habe ich Gänsehaut. Wie wundervoll du eure empathische Art beschreibst und wie bezaubernd, dass ihr euch schon so lange habt. Danke fürs Teilen! herzlich a***

  7. Babsi says: August 21, 201710:18 pm

    Oh, über das Rosensalz würde würde ich moch wahnsinnig freuen…und es mit meiner Mama teilen. Wir interessieren uns seit kurzem für Kräuter, so hab ich schon verschiedene Kräutersalze und Gewürzmischungen gezaubert. Aber an ein Rosensalz hab ich mich noch nicht getraut.

    • Anni says: August 22, 20178:02 am

      Liebe Babsi, oh, diese Leidenschaft kenne ich. =) Beim Rosensalz kannst du die Intensität der Rosenblüten gut steuern. Ich finde, richtig rund wird es durch die fruchtigen und pfeffrigen Noten. Bin gespannt wie es Euch zusagt. herzlich, a***

  8. Charlotte says: August 22, 20175:48 am

    Was für eine schöne Idee, ich würde es meiner stiefmutter schenken um ihr danne für alles zu sagen.

    • Anni says: August 22, 20177:57 am

      Liebe Charlotte, wie schön! ich drück die Daumen. lg a***

  9. Clara says: August 22, 20177:15 am

    Guten Morgen, was für ein schöner Text und das Rezept klingt super. 🙂 Meine beste Freundin wohnt leider in Frankfurt und ich in München. Danke für das schöne Gewinnspiel, ich drücke mir die Daumen. 😀 VLG Clara

    • Anni says: August 22, 20177:52 am

      Liebe Clara, das kenne ich. Viele meiner Freundinnen wohnen auch ziemlich weit weg. Das Gute an so etwas Lüttem ist aber, dass man es prima in einen Briefumschlag stecken kann. =) Liebe Grüsse zu dir! a***

  10. Cathrin says: August 22, 20177:52 am

    Hallo Anni, so eine schöne Seite!
    Du hast Recht, man sollte Freundschaften neu beleben, es lohnt sich auf jeden Fall.
    Ich habe das vor einigen Jahren mit drei Freundinnen getan,von denen ich bis dahin
    fast zehn Jahre nichts gehört hatte. Die seitdem wieder gemeinsam verbrachte Zeit
    hat uns allen soviel Glück und Freude bereitet.
    Dein Rosensalz sieht sehr lecker aus und die Fotos sind echt toll. LG

    • Anni says: August 22, 20177:54 am

      Oh Cathrin, wie schön! Du sagst es, Glück und Freude. Wie wunderbar dass ihr euch wieder habt. herzlich, a***

  11. Melina says: August 22, 201711:28 am

    Das Rosensalz sieht total klasse aus!! Ich würde es meiner Mama schenken, so als kleines Dankeschön zwischendurch, und da für uns frisches Brot mit Butter und Salz das größte ist wird sie es lieben! 🙂 I

    LG Melina

    • Anni says: August 22, 201712:05 pm

      Melina, Dankeschöns zwischendurch sind die allerbesten! und Brot und Butter – you got my <3.***

  12. Priska says: August 22, 20171:37 pm

    Ich würde das Salz meiner Mutter schenken, da sie sich noch von einem Krankenhausaufenthalt erholt und ein kleines Präsent sie sicher freuen würde.

    • Anni says: August 22, 20174:04 pm

      Liebe Priska, oh, das ist eine ganz schöne Idee! Gute Genesung für deine Ma!***

  13. Damaris says: August 22, 20173:23 pm

    Hallo, so ein schöner Blog! Ich bin erst vor kurzem durch carrotsforclaire darauf aufmerksam geworden und lese mich durch alle Beiträge. Erst gestern hab ich direkt ein Brot von dir nachgebauten – super lecker!! Das Salz klingt so interessant! Gerne würde ich es mir meiner Mama teilen – wir lieben Butterbrot mit Salz :))
    Liebe Grüße

    • Anni says: August 22, 20174:03 pm

      Liebe Damaris, wie schön! ich freue mich dass es dir hier gefällt. Herzlich, A***

  14. Britta says: August 22, 20178:33 pm

    Das Rosensalz sieht schon optisch wunderschön aus, es schmeckt bestimmt genauso gut wie es aussieht.
    LG, Britta

    • Anni says: August 22, 20179:15 pm

      Ohja, das tut es! Ich bin selbst ganz süchtig, bei mir kommt es grade auf jedes Essen. =)

  15. Nicole says: August 22, 20179:09 pm

    Das Salz sieht wahnsinnig lecker aus und ich bin immer wieder überrascht, wieviele Sorten von Salz es überhaupt gibt. Ich würde es gerne meiner besten Freundin Sabine schenken, denn egal wie oft bzw. selten wir uns sehen, auf sie kann ich mich immer verlassen und ihr alles anvertrauen. Wahre Freundschaft eben seit 19 Jahren. Herzliche Grüße, Nicole

    • Anni says: August 22, 20179:14 pm

      Wow, Hammer, Nicole! 19 Jahre! wie wunderbar. ich drück dir die Daumen. herzlich, a***

  16. Julia S. says: August 25, 20171:46 pm

    Oh, das hört sich traumhaft gut an!! Da würde ich sehr gern eines mit meiner Freundin teilen! LG

    • Anni says: August 26, 20175:40 pm

      Wie schön! ich drück euch die Daumen, liebe Julia.***

  17. Katharina says: August 26, 20172:34 pm

    Oh das hört sich sehr sehr lecker an. Ich glaub da muss ich gleich ein paar Rosenblüten trocknen 🙂

    • Anni says: August 26, 20175:39 pm

      Liebe Katharina, mach das unbedingt. EIGENE Rosenblüten rocken ja total! herzlich, a***

  18. Katharina says: August 27, 20176:50 am

    Das Salz sieht wirklich toll aus! Ich würde es mit meiner besten Freundin teilen, mit der mich die Leidenschaft fürs Kochen und Essen verbindet. Wir probieren beide super gerne Neues aus und da wäre dieses Rosensalz genau das Richtige!

    • Anni says: August 28, 20178:33 am

      Liebe Katharina, wie wunderbar, dass ihr diese Leidenschaft teilt. Ich drück euch die Daumen!

Submit comment